Aktuelles

Denkmal - Ulmer Schachteln

Denkmal Ulmer Schachteln in Ingolstadt
Denkmal Ulmer Schachteln in Ingolstadt

Vor ca. 300 Jahren machten sich unsere Vorfahren, der Donau abwärts, mit den Ulmer Schachteln auf dem Weg ins Banat. In Ingolstadt wurde Übernachtet und Proviant gebunkert.

Anlässlich und im Gedenken dieser damaligen Ereignisse, wurde am 8. November 2019 in Ingolstadt, der Patenstadt der Banater Schwaben in Bayern, eine Plastik des Künstlers Klaus Goth aus Augsburg enthüllt. Am Donauufer, unterhalb des Theaters, erinnert nun dieses Werk an den bewegenden Aufbruch unserer Vorfahren in eine für sie unbekannte Welt.

Die Idee dafür stammt von Herrn Johann Metzger dem Kreisvorsitzenden der Banater Schwaben Ingolstadt. Unter vollster Unterstützung von OB Christian Lösel hat die Stadt Ingolstadt dieses Vorhaben realisiert.

Die Rede des Oberbürgermeisters Christian Lösel

Zurück